FREUNDE DES RIESKRATERMUSEUMS e

FREUNDE DES RIESKRATERMUSEUMS e. V.

HOME

ÜBER UNS

MUSEUM

LINKS

NEWSLETTER

LITERATUR

KONTAKT

ACHTUNG VEREINSMITGLIEDER
 
 
CORONA-PANDEMIE: Voraussichtlich wird das RiesKraterMuseum ab dem 12.05.2020 unter Auflagen wieder öffnen!

Bitte beachten sie die Mitteilungen und Ankündigungen des Museums in den Medien und im Internet!
 

Absagen / Schließungen wg. Corona-Epidemie

Uber weitere Absagen / Verschiebungen / Schließungen werden wir informieren!

Weitere Veranstaltungen, von denen noch nicht bekannt ist, ob sie stattfinden,
finden Sie hier ...

Weitere Informationen zu den Rieser Kulturtagen finden sie hier ...

 

Wird wegen Corona-Pandemie auf 2021 verschoben! Mehr hier ...
Anlässlich des 4-fach Jubiläums des Rieskratermuseums (60 Jahre Impaktnachweis: Eugene Shoemaker, Coesit und das Nördlinger Ries (1960) | 50 Jahre NASA Astronautentraining im Ries (1970) | 30 Jahre RiesKraterMuseum in Nördlingen (1990) | 30 Jahre Freunde des RiesKraterMuseums e.V. (1990))  findet In Nördlingen die zweitägige Veranstaltung
Impakt-Dialog 2020 statt.

Datum: 30. und 31. Mai 2020

Ort: Stadtsaal Klösterle / Exkursion in das Nördlinger Ries

Thema: Wundervolles Armageddon:
Meteoriten als Quelle der Zerstörung und des Lebens
- und wie wir in Zukunft damit umgehen

Wird wegen Corona-Pandemie auf 2021 verschoben!!! Mehr hier ...

 
 

Impressionen von der Münchner Mineralienmesse 2019 und der Stand der Freunde des RiesKraterMuseums

 
 

Das denkwürdige Zusammentreffen zweier Weltraumreisender

Charles Moss Duke, Jr. (auch "Charlie Duke") war der zehnte Mensch auf dem Mond!

1972 war er mit 36 Jahren nicht nur der jüngste Mensch, der den Mond betreten hat, sondern er war es auch, der jene großartige Mondprobe zur Erde mitgebracht hat, die wir heute im RiesKraterMuseum in Nördlingen bestaunen können.

Anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Mondlandung" fand bereits am 1. Juni 2019 im Deutschen Museum in München der "Moon Talk" statt, zu dem neben dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder auch der Astronaut Professor Ulrich Walter, der Generaldirektor des Deutschen Museums Prof. Wolfgang Heckl als Gastgeber auch der Apollo-Astronaut Charlie Duke (Apollo 16-Mission) gekommen waren.
 


Am Rande dieser Veranstaltung hatte unser erster Vereinsvorsitzender Dr. Oliver Sachs Gelegenheit dazu, unser Projekt "Wir holen Bayerns neuesten Meteoriten ins RiesKraterMuseum!" Charlie Duke persönlich vorzustellen.

Der Apollo-Astronaut war von dem Originalstück sichtlich beeindruckt. "Wir beide waren zur gleichen Zeit im Weltall unterwegs!", so Duke.
Von der Idee, diesen einmaligen Meteoriten mit seiner faszinierenden Geschichte ins Museum zu holen und so der Öffentlichkeit, kommenden Generationen und somit auch möglichen zukünftigen Weltraumfahrern näher zu bringen, fand er super. Für den Erfolg unseres Projektes drücke er uns fest die Daumen.

 

Weitere Impressionen vom Moon Talk
 

    
Charles Duke - Vortrag beim Moon Talk 2019,                                               Ulrich Walter, Charles Duke, Wolfgang Heckl, Markus Söder
Foto Dr. Oliver Sachs                                                                                                   Foto Dr. Oliver Sachs
 

Charles Duke, Oliver Sachs und Meteorit Stubenberg im Deutschen Museum
Foto Tatjana Zimmermann

Eine kurze Zusammenfassung des Moontalks können Sie auf der Facebookseite des Deutschen Museums sehen,
klicken Sie hier.

   

 

Zwei Meteoritenkrater unter dem Eis von Grönland entdeckt
 

Tief unter dem Eis Grönlands liegen mindestens zwei gigantische Einschlagkrater, die von einem Meteoriten stammen könnten. Die über 30 Kilometer großen Senken sind zwei der größten erhaltenen Krater der Erde und zeugen von der wechselhaften Geschichte unseres Planeten.

Lesen Sie mehr dazu in epochtimes.de und den Geophysical Research Letters.

Der erste wurde 2015 entdeckt und Hiawatha-Krater benannt. «Innerhalb des Kraters fände die ganze Stadt Paris Platz», sagt Horst Machguth von der Universität Freiburg. Der zweite, im Februar 2019 entdeckte Krater hat noch keinen Namen.
 

Jahreshauptversammlung 2019

 

Unsere Jahreshauptversammlung 2019 fand am Freitag, den 19. Juli um 19.00 Uhr  im Jugend- und Familien-Gästehaus, Nördlingen, statt.

 

 

Der gewählte Vorstand mit Beirat von links: Walter Lang, Gerald Kalthof, Uwe Bahadir, Oliver Sachs, Fritz Seifert, Thomas Kurtz

 

 

Freunde des RiesKraterMuseums

 

Tagesordnungspunkte waren u. a. die Wahl von Vorstand, Beirat und Kassenprüfern sowie die Beschlussfassung über die Anschaffung des Meteoriten „Stubenberg" als Ausstellungsgegenstand für das RiesKraterMuseum.

Die Mitglieder wurden über den Stand der bisherigen Spendenergebnisse und die weiteren Aktionen, wie die neue Spendenwebsite, informiert.

 

 
Literaturtips:
                
Abenteuer Raumfahrt: Die komplette Geschichte
der Expeditionen ins All. Mit einem Vorwort von Buzz Aldrin
Autor: Giles Sparrow
Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH (22. März 2019)
Gebundenes Buch 34,95 €
Moonshots: Aufbruch zum Mond. Die ultimative Foto-Chronik der NASA. Einmalige Aufnahmen der großformatigen Hasselblad Kameras.
Autor: Piers Bizony
Verlag: NG Buchverlag GmbH; Auflage: Neue Auflage 2019 (17. April 2019)
Gebundenes Buch 49,99 €
        
Das NASA Archiv. 60 Jahre im All
Autor: Piers Bizony
Verlag: TASCHEN (21. Juni 2019)
Gebundenes Buch 100,00 €
Apollo VII - XVII. Was die Apollo-Astronauten der NASA wirklich sahen (Englisch)
Autoren: Floris Heyne, Joel Meter, Simon Phillipson, Delano Steenmeijer
Verlag: teNeues Media (15. September 2018), Gebundenes Buch 50,00 €

 

 

Neue Sonderausstellung im RiesKraterMuseum ab 10.04.2019

Bilder: NASA

 

 

Impressum  |  Satzung  |  Beitri
 

Impressum  |  Satzung  |  Beitritt   © 2009 - 2019 Freunde des RiesKraterMuseums e.V.

Neue Seite 1